Spendenkonto IBAN DE23 3606 0295 0000 165 00Bank im Bistum Essen eG
Schrift vergroessernSchrift zuruecksetzenSchrift verkleinernKontrastreiche Darstellung

Adveniat-Stiftung

Die Idee…

Im Jahr 2000 gründete die Bischöfliche Aktion Adveniat eine selbstständige Stiftung zur Unterstützung ihrer Arbeit in Lateinamerika. Sie wurde benannt nach dem Mitbegründer von Adveniat, Kardinal Franz Hengsbach. Heute trägt sie den Namen Adveniat-Stiftung.

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Weil in Lateinamerika heute bereits nahezu die Hälfte aller Katholiken der Weltkirche leben. Dort entscheidet sich also zu einem guten Teil die Zukunft der Kirche, die Zukunft des Christentums. Materiell zwar arm, ist die Kirche in Lateinamerika spirituell sehr lebendig. Wir können von ihr lernen. So kommt es zu einem echten Geben und Nehmen. Von Bedeutung für unsere Arbeit und die Motivation unserer Spender ist aber auch die Tatsache, dass die Kirche in Lateinamerika wie keine andere Institution in der Gesellschaft an der Seite der Armen steht ihr Anwalt ist und innerhalb ihrer Möglichkeiten alles versucht, um für Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit einzutreten. Erwähnenswert ist auch, dass der Strom der Immigranten aus Lateinamerika in die USA nicht abreißt und die so genannten „Latinos“ zunehmend das Leben der Kirche dort wie auch die Entwicklung der Gesellschaft mit beeinflussen.

Gefördert wird

  • die Aus- und Weiterbildung von Priestern, Ordensfrauen und Laien im pastoralen Dienst.
  • die soziale Kommunikation
  • die Beschaffung notwendiger Transportmittel
  • die Durchführung kirchlicher Bauvorhaben
  • die theologische und soziale Wissenschaft und Forschung in Lateinamerika

Wichtiges Kriterium für die Mittelvergabe ist dabei die Armutsorientierung des Projektes sowie die Nachhaltigkeit des Vorhabens.